Samstag, 16. Juli 2016

Im Zoo hängengeblieben!


Seit dem damaligen Probenähen zu mialunas ebook Jace habe ich mir vorgenommen, dass noch viele Jacken nach diesem tollen Schnitt folgen sollen. Aber bei der einen Jacke für meinen Großen blieb es dann leider bisher. :( Hier ist sie ... aus Feincord in .... ähm ... Grau und Senfgelb (haha – das fällt mir ja jetzt erst auf!).








Boah, ist das lange her ...



Als ich sie dann vor dem Urlaub im Schrank des Kleinen fand, in dem ich die Sachen aufbewahre, die vom Großen aussortiert und noch für gut befunden wurden, fiel mir das Vorhaben wieder ein:
JACE, wie konnte ich sie nur vergessen? Jetzt muss es endlich sein!

Elbpudels Nashorn und Marias Jace waren dann in einer schlaflosen Nacht in meinem Kopf das perfekte Paar für eine Jacke in Grau und Senfgelb ...









Den Stoff habe ich im Urlaub bei Mira – kleine Naht ganz groß gekauft und konnte es dann kaum erwarten, meinen Maschinchen wieder näher zu sein.
Der Sweat von Swafing ist so wunderbar weich, dass ich auf die im ebook vorgesehene Innenjacke verzichtet und stattdessen einen Beleg à la klimperklein gebastelt habe. So ist sie die perfekte Jacke für das derzeitige Fast-schon-Herbstwetter.







Einmal im Grau-Senf-Wahn gab es noch ein elbpudel-Schimpansen-Shirt nach einem Schnitt aus der Ottobre 3/2011 dazu - mit extra großem Ausschnitt (was daran liegt, dass ich mir nie merken kann, ob der Schnitt im Original mit oder ohne Streifenversäuberung vorgesehen ist und demzufolge beim von mir bevorzugten Bündchen mit oder ohne Nahtzugabe zugeschnitten werden muss. Da der Kleine aber einen ziemlich großen Kopf hat, ist das hier sogar von Vorteil und sieht aus, wie gewollt - ist es natürlich auch! :) ).








Als ich Miras Laden zusammen mit meinem kleinen Sohn in Rostock besuchte, war das übrigens eine Stoffladen-Premiere für ihn. Ich habe ihn tatsächlich noch nie mitgenommen (höchstens vielleicht als Baby im Tragetuch, aber nie als Kleinkind). Ich konnte mir bisher nicht vorstellen, dass er auf die Gefühlsausbrüche beim Anblick höchst begehrenswerter Stoffe und hektische Rechnerei (ob man sich einen erneuten Stoffkauf in diesem Monat überhaupt noch leisten kann) seiner Mutter wirklich Bock hat.
Er durfte sich natürlich einen Stoff aussuchen. Seine Wahl fiel auf diesen hier:









Mama sagt: "... ähm, Muster halt ..." Und tatsächlich war es für mich ein komisches Gefühl, so viel bunt und Muster zu vernähen. Meinem Sohn zuliebe sollte ich das aber wohl doch öfter mal in Betracht ziehen :) Ich finde diesen Autostoff übrigens sogar süß :)

Ganz liebe Grüße von

aennie


Kommentare:

  1. Den Stoff hätte sich meiner auch ausgesucht!
    Tolle Jacke.

    Liebe Grüße
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  2. Die Jacke ist der Hammer und überhaupt auch diese Zootiere (der Autostoff existiert hier auch und wird heiß geliebt). LG INgrid

    AntwortenLöschen
  3. Die Jacke samt Motiv und Farbzusammenstullung ist wirklich super geworden. Gefällt mir richtig gut...
    Viele Grüße, Susann von finnilou

    AntwortenLöschen
  4. Die Jacken sind genial.
    Der Autostoff ist wirklich auch süss.
    Ich hab jeweils auch das "Problem" das sich meine Kinder Motivstoffe im Stoffladen wünschen. Doch dazwischen mal ein Shirt oder Pijama mit Muster, geht ja auch gut. Vorallem da bei uns die Hosen eigentlich nie gemustert sind.

    Liebe Grüsse Eva

    AntwortenLöschen
  5. Die Jacke ist klasse und auch die Shirts gefallen mir gut!
    Lg Sternie

    AntwortenLöschen

Ganz herzlichen Dank dafür, dass du dir Zeit nimmst, um mir hier eine Nachricht zu hinterlassen!
Ich freue mich sehr darüber und schicke liebe Grüße
aennie