Samstag, 20. Februar 2016

So hatte ich mir das aber nicht vorgestellt ...



... den Start in das neue Jahr (jetzt ist es wohl auch zu spät, euch noch ein gutes neues Jahr zu wünschen ... ) – zumindest was den Blogstart betrifft.
Der letzte Post liegt lange zurück, und ich frage mich, was ich seitdem eigentlich genäht habe ...

Nichts ... fast nichts ...

Was ist nur los?
Mir fehlt akut die Zeit. Aber daran liegt es sogar weniger. Viel mehr fehlt mir die Muse und die Lust.
Aber nein, ich habe kein Tief! Ich stricke nur gerade lieber :)
Was aber bekanntlich am Stricken anders als am Nähen ist: Es dauert, zumindest bei größeren Vorhaben, einfach viel, viel länger (vor allem, wenn man vor der Vollendung plötzlich einen Haschmich bekommt und alles wieder auftrennt).

Aber da sich wieder ein Baby angekündigt hat in unserem Autorenkreis, habe ich mich dann doch an die Nähmaschinen "gequält". Dabei habe ich gemerkt, dass mir Nähen noch großen Spaß macht, nur der Nachteil dabei ist: Die Maschinen sind nicht von der Couch aus zu betätigen, die Teile können nicht in Fletztehaltung zugeschnitten und vernäht werden ... Schade eigentlich! Denn allabendlich bin ich genau in dieser Fletzestimmung. Aber sicherlich wird das wieder besser, wenn der Frühling kommt! Ich gehe fest davon aus.

Hier also mein bisher einziger Nähversuch aus 2016 – eine Zebrakombi für ein Zebraautorinnen-Kind:


















Schnitte:
Strampelhose und Raglanshirt von klimperklein
Stoffe:
Breitcord Markus von Swafing, der Rest Baumwolljersey und Schrägband aus dem Fundus
Applikationsvorlage:
Illustration aus dem Deutschwerk Zebra für die Grundschule (Ernst-Klett-Verlag)


*Diese Kombi wurde von mir nur einmalig und ohne die Absicht, Gewinn zu erzielen, angefertigt*


Und nun hoffe ich, dass ich bald mal was Gestricktes zeigen kann, nachdem ich 3x einen fast fertigen Pullover und 2x eine halbfertige Jacke aufgetrennt habe.


Ganz liebe Grüße von

aennie


Kommentare:

  1. Fantastisches Ergebnis!
    Sieht richtig schick aus auf der kleinen Latzhose <3

    Lg, chrissi

    AntwortenLöschen
  2. Wundervoll. Diese mit Hingabe applizierten Dinge fehlten mir sehr. Wollte schon mal anfragen in welcher Versenkung du verschwunden bist oder welche Form der Blogmüdigkeit bei dir grassiert. Akute Lümmelei kann ich nachvollziehen! Lieben Gruß,
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja, och, das ist aber lieb! Dankeschön! Lümmelei muss auch mal sein :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Wunderbar! Die ganze Kombi ist einfach sensationell! Wie schön, dass du uns im Jahr 2016 mit so einer tollen Arbeit begrüßt.
    Beste Grüße
    NEstHerZ

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, ich danke dir :) Ich bin verliebt in deine Maulwurfwerke :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Das ist wieder so ein schönes Endemble geworden!
    Viel Spaß beim Stricken auf der Couch, die Nählust kommt sicher wieder und wenn nicht, so what?
    Ich vermute aber auch, das der Frühling uns alle wieder mehr motivieren wird. Ich hoffe es...
    Mich blockiert grad die Versagensangst etwas. Stoff und Schnittmuster sind da, aber vor dem ersten Blusenshirt aus Webware fürchte ich mich ein wenig...
    Ganz liebe Grüsse nach Leipzsch!
    Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, liebe Doro! Trau dich! Ich hab jetzt sogar wieder was genäht, nachdem ich diese Sachen hier gepostet habe. Die Lust kommt wieder! :) Und "Versagensangst" - das kenne ich! Ist aber bestimmt gar nicht begründet.
      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  5. Ich auch! Fast nur am stricken... Ich glaube wir hatten schon mal so ne gemeinsame Couchzeit. Am Anfang meiner Nähwut, hat mich das total gefrustet. Ich kann dir Zeit aber jetzt sehr gut genießen. Der Frühling wird uns wahrscheinlich wieder aufrütteln...
    Bin gespannt auf deine strickprojekte
    Liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, liebe Wolke :)
      Ich hab ja einen Teil deiner Arbeiten schon auf FB bewundert. Du wirst wenigstens fertig. Ich fange wöchentlich von vorne an - sehr erhebend :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Sehr süß! Ich habe gerade auch eine Strickphase und das Gute daran, ich bin gerade sehr motiviert langjährige Projekte abzuschließen. Klar, zeigst Du bald dein Gestricktes. Ich bin schon gespannt drauf.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, danke, liebe Julia, für deinen Zuspruch!
      Meine Werke sind immer nur wenige Tage alt und dann gibt es sie nicht mehr. Ich sollte dringend meine Strategie ändern :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  7. Hallo, schön, dass du wieder da bist. Hatte deine tollen Applikationen und zauberhaften Modellbeispiele schon sehr vermisst. Sehr schöne Kombi mit dem Zebra. Ich freue mich schon auf die gestrickten Werke. Bevor ich mit dem Nähen angefangen habe, habe ich auch viel gestrickt.
    Liebe Grüße
    Miriam

    AntwortenLöschen
  8. Hallo, welche Stichlänge stellst du denn an deiner Maschine ein, wenn du applizierst? Ist das der normale Gradstich?
    Liebe Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Miriam,
      danke für die lieben Worte (ich vermute, du bist auch Kommentar 13?)
      Meist arbeite ich mit einer "normalen" Stichlänge - also 2,5 (das ist die Länge die automatisch eingestellt ist an meiner Maschine), nur bei kleinen Fitzelteilchen wie Augen oder Zacken ändere ich das ggf. bis 0,7 runter.
      Liebe Grüße

      Löschen
  9. Ha! Da gehts mir ähnich! Auch ich stricke gerade mehr... und das dau ert !
    Außerdem lässt es sich wieder auftrennen. Auch öfters ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha ... stimmt! Das ist ein klarer Vorteil! Der wird mir aber gerade enorm zum Verhängnis :) Ich trenne mehr, als ich stricke :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  10. Was für eine süße Kombi. Das Zebra macht sich wirklich gut auf der Hose.
    Und die Nählust wird schon wiederkommen. Bis dahin wird halt gestrickt und geribbelt ☺
    LG Jasmin

    AntwortenLöschen
  11. Gefällt mir auch sehr gut die Kombi. So perfekt wie die Streifen beim Raglanshirt aufeinanader treffen würde ich das nicht hinbekommen.
    LG
    Miliane

    AntwortenLöschen
  12. schon irgendwie witzig. ich mag auch gerade lieber strickend auf der couch fletzen. (aufrebbeln inkl.)
    die nähmaschine ruft nicht. die tür ist zu und ich stelle nur schnell was rein und fix wieder raus.
    aber es wird heller und freundlicher... ich hab auch schon getestet, ob ich noch bock auf nähen hab. ja... gsd.
    ein bisschen läufts schon.... hab ein neues kleid!
    irgendwie muss man wohl auch solche phasen haben 😊
    supersüßes set übrigens. das shirt dazu ist ja der knaller.
    liebe grüße vom einchen

    AntwortenLöschen

Ganz herzlichen Dank dafür, dass du dir Zeit nimmst, um mir hier eine Nachricht zu hinterlassen!
Ich freue mich sehr darüber und schicke liebe Grüße
aennie